2017

Team Mensch-Hund - Wissenswertes über die Therapiehundeausbildung

Hunde haben einen positiven Einfluss auf den Menschen. Dies wird umfassend von wissenschaftlichen Studien belegt und bildet somit den Grundstein der Therapiehundeausbildung. Therapiebegleithunde begleiten den Menschen in den unterschiedlichsten pädagogischen und therapeutischen Arbeitsbereichen. Allein die Anwesenheit eines Hundes kann die therapeutischen Maßnahmen positiv beeinflussen. Auf diese Weise unterstützen bereits zahlreiche Hunde die therapeutischen Fachkräfte in ihrem beruflichen Alltag und helfen Menschen dabei, dass sie sich in ihrer Umgebung zurechtfinden.  Der Einsatz von Therapiebegleithunden erfolgt in Praxen, verschiedenen Institutionen oder dem Privatbereich der Klienten.